Israels Luftwaffe hat ein Lager der Hisbollah-Miliz unweit des Flughafens der syrischen Hauptstadt Damaskus bombardiert, wie die Agentur Reuters unter Berufung auf eine Geheimdienst-Quelle meldet.

 

 

Dies soll laut AFP-Angaben eine so starke Explosion verursacht haben, dass sie noch in der Stadt selbst, etwa 25 Kilometer entfernt, zu hören gewesen sei. Auf die Explosion brach ein Feuer aus.

 

 

Wie der libanesische TV-Sender Al-Manar berichtet, ging ein Brennstofflager in Flammen auf – vermutlich verursacht durch den israelischen Luftschlag.

Offizielle Stellungnahmen gibt es bislang weder aus Damaskus noch Israel.

 

Quelle: Sputnik