Bei einem Sturm von Anhängern der bisherigen Regierung in Mazedonien auf das Parlament in Skopje sind rund 100 Personen verletzt worden. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur unter Berufung auf das Innenministerium des Landes. Unter den Verletzten seien drei Abgeordnete und 22 Polizisten. Alle seien in Krankenhäuser eingeliefert worden.

In der mazedonischen Hauptstadt Skopje protestieren aufgebrachte Anhänger des langjährigen Regierungschefs Nikola Gruevski gegen die Wahl eines neuen Präsidenten der Volksvertretung. Am Donnerstag waren sie sogar in das Parlamentsgebäude eingedrungen. Dass eine Mehrheit aus bisher oppositionellen Sozialdemokraten und Abgeordneten der albanischen Minderheit den Albaner Talat Xhaferi zum neuen Parlamentspräsidenten gewählt haben, stuft Gruevskis Partei als «Putsch» ein.

 

 

Quelle: RT

Метки по теме: ; ; ; ;