US-Vizepräsident Michael Pence hat die „Ära der strategischen Geduld“ gegenüber Nordkorea für beendet erklärt.

 

 

„Wir suchen nach einer friedlichen Lösung“, sagte Pence in einem Interview mit dem Sender CBS. „Aber die Ära der strategischen Geduld ist beendet.“ Der Politiker verwies darauf, dass die USA seit mehr als 25 Jahren verhandelt und gegenüber den nordkoreanischen Atomwaffen- und Raketenprogrammen Geduld gezeigt hätten.
„Nun ist das vorbei. Jetzt ziehen wir unsere Verbündeten in der Region heran, um Nordkorea wirtschaftlich und diplomatisch zu isolieren.“

 

Quelle: Sputnik