Russlands Präsident Wladimir Putin und sein US-Amtskollege Donald Trump wollen am Dienstagabend miteinander telefonieren, wie Kremlsprecher Dmitri Peskow nun bestätigte. Das Telefonat wird demnach direkt nach dem Russland-Besuch von Bundeskanzlerin Merkel in Sotschi stattfinden.

 

 

Ein ranghoher Vertreter der US-Administration hatte zuvor gegenüber Reuters geäußert, Trump wolle mit Putin voraussichtlich den Konflikt in Syrien erörtern.
Dies wird das dritte Telefongespräch zwischen den beiden Staatschefs sein: Das erste fand Ende Januar statt, beim zweiten Ende April sprach Trump dem russischen Staatsoberhaupt sein Mitgefühl im Zusammenhang mit dem Terrorakt in der Metro in St. Petersburg aus.

Das Telefonat soll um 18.30 Uhr MESZ beginnen.
Merkel reist am 2. Mai zu politischen Gesprächen mit Putin in die russische Schwarzmeerstadt Sotschi. Der Besuch soll der Vorbereitung des diesjährigen G20-Gipfels in Hamburg dienen. Außerdem sollen der Ukraine-Konflikt und der Krieg in Syrien thematisiert werden.

 

Quelle: Sputnik