Der Präsident des Europäischen Jüdischen Kongresses Wjatscheslaw Mosche Kantor, der am Sonntag zusammen mit der Jugenddelegation der jüdischen Gemeinde aus Russland das Konzentrationslager Oswenzim besuchte, hat erinnert, dass die Rote Armee so viel zur Befreiung der Vernichtungslager beigebracht hat.

Die Jugenddelegation jüdischer Gemeinde aus Russland, etwa ein Tausend Menschen aus 45 Städten des Russlands, hat das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz zum Andenken der Tragödie des jüdischen Volkes in den Jähren des Zweiten Weltkriegs besucht.

Die Fahrt ist dem Tag des Sieges gewidmet. Die Menschen haben das Gedenken der Soldaten der Roten Armee geehrt, die Europa und Zehntausende Juden aus Konzentrationslager befreit haben. Auch sie habendas Gedenken der Menschen geehrt, die während des Zweiten Weltkrieges ermordet waren.

Ein der Organisatoren der Aktion «Marsch des Lebens» ist der Hauptrabbiner Russlands. Die Aktion wurde mit der Unterstützung des Europäischen Jüdischen Kongresses und seines Präsidenten Wjatscheslaw Mosche Kantor durchgeführt.

«Wir befinden sich hier heute und wir müssen das Gedächtnis von sechs Millionen unschuldiger Opfer ehren. Wir müssen nicht vergessen, dass die Rote Armee Auschwitz befreit hat und hat so viel zur Befreiung der KZ-Lager und der Unterbrechung der Massenvernichtung der Menschen in den Dutzenden Länder Europas geleistet. Wir halten das für unsere Pflicht, die Heldentat nicht zu vergessen, wer das Leben  unseres Volkes gerettet hat», hat Kantor gesagt.

Seinen Worten nach lebt die Menschheit heute zu Zeit, wenn alle Menschen den freien Zugang zu den Informationen über die historischen Tatsachen haben.

«Aber es ist sehr wichtig, diese Kenntnisse im Gedächtnis zu halten», hat der Präsident ЕJК betont.

Die Teilnehmer der Aktion haben auch mit Batschewa Fridman getroffen, der den Holocaust erlebte, die der Jugend erzählt hat, was in den Konzetrationslagern passierte, und in welchen nicht menschlichen Bedingungen des Konzentrationslagers sie lebten.

 

Метки по теме: ; ; ; ;