Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan hat die USA dazu aufgefordert, von Waffenlieferungen an die syrische Kurdenmiliz YPG in Syrien abzusehen. Die Entscheidung dafür sei ein „Fehler“ und die US-Regierung solle diesen rückgängig machen. Dies erklärte Erdoğan am Mittwoch vor Journalisten in Ankara, berichtet dpa.

„Ich wünsche mir, dass noch bevor ich nach Amerika reise, von manchen Tatsachen, die bisher dargelegt und geäußert wurden, abgesehen wird“, sagte Erdogan. «Ich wünsche mir, dass so bald wie möglich von dem Fehler abgesehen wird.“

Der türkische Staatschef will sich in der kommenden Woche in Washington DC mit US-Präsident Donald Trump treffen. Er werde die „Sorgen“ der Türkei bei seinem Besuch persönlich ansprechen, kündigte Erdogan an.

Quelle

Метки по теме: ; ; ;