Am 9. Mai  in Kiew  warfen die Radikalen der nationalistischen Organisationen von Maidan auf die Teilnehmer von «Unsterbliches Regime» nicht nur  die  Nebelkörper und Kartoffel. Im  Video kann man sehen, wie einer der Radikalen den Granatwerfer genommen hat und vom Fenster des Büros auf die Kolonne der Menschen zielte. Das alles ist geschehen, bevor die Polizei den Sturm und die Festnahme dieser «Terroristen-Patrioten» begonnen hat.

Im Videoblog hat bekannter Medienexperte Anatolij Schari zwei Tatsachen sehr gut bemerkt. Erstens, woher haben sie die Waffen genommen. Wahrscheinlich, haben die Freiwilligen wie die Souvenire aus der Zone «ATO» gebracht. Zweitens, wer hatte das polnische Konsulat, Geschäfte und Häuser aus den Granatwerfern beschossen.

Метки по теме: ; ; ;