Sahra Wagenknecht hat den Kurs der NATO auf einer Veranstaltung der Partei Die Linke in Düsseldorf scharf kritisiert. Mehr als 900 Milliarden US-Dollar an Militärausgaben seien zu viel. Oder glaubt die NATO etwa, Putin stehe morgen vor den Toren Düsseldorfs? Der russische Auslandsfunk RT Deutsch war vor Ort.

 

 

Wagenknecht hielt eine Rede im Zuge des Wahlkampfes, der gerade in NRW stattfindet. Im Hinblick auf die Rüstungsausgaben und der aktuellen Russland-Politik äußerte sich Wagenknecht bereits Ende März, als im Saarland der Wahlkampf stattgefunden hat. Mars von Padua berichtete vor Ort.

 

Quelle: Mars von Padua