DEUTSCHLAND. Eine junge Frau ist am vergangenen Wochenende nach einem Diskobesuch in Mainz von einem Taxifahrer vergewaltigt worden.

Die 23-Jährige verbrachte den Abend in der Diskothek «Europalace» in Mainz, bevor sie sich zusammen mit zwei anderen, ihr unbekannten, Fahrgästen um 1:30 Uhr in ein vor der Disko wartendes Taxi setzte. Sie nahm auf dem Beifahrersitz Platz.

Die beiden Mitfahrer stiegen unterwegs aus dem Taxi aus, die 23-Jährige fuhr anschließend alleine weiter nach Hause. Während der Fahrt wurde der Taxifahrer anzüglich und fasste die junge Frau immer wieder an.

In Erbenheim fuhr der Mann schließlich in eine unbeleuchtete Seitenstraße und hielt an. Er stieg aus, öffnete die Beifahrertür und vergewaltigte die 23-Jährige. Danach fuhr er die junge Frau nach Hause.

Wie der Wiesbadener Kurier berichtet, nutzte der Täter aus, dass die Frau alkoholisiert war und sich nicht gegen ihn wehren konnte. Wo genau der Übergriff stattfand, konnte nicht festgestellt werden.

Laut dem Opfer ist der Taxifahrer etwa 40 Jahre alt und dick mit deutlich sichtbaren Bauch. Er hatte eine dunkle Hautfarbe, dunkle Haare und einen Vollbart. Er könnte aus dem «Mittleren Osten» stammen, so die 23-Jährige.

Quelle

Метки по теме: