Der ehemalige Chef der französischen Spionageabwehr und der Gründer des Internationalen Zentrums der Forschungen nach dem Terrorismus und der Hilfe den Opfern der Terrorakte Iw Bonn hat erklärt, dass NATO mit Vorsatz so macht, damit alle Russland als eine Drohung wahrnehmen würden.

«Ich meine, dass NATO vorsätzlich so macht, damit Russland als eine Drohung von allen Ländern wahrgenommen wäre, aber es ist sehr übertrieben. Die nordatlantische Allianz, wie auch eine beliebige Organisation, will leben und der einzige Grund, um seine Existenz zu verlängern, ist Russland», hat Bonn gesagt.

Seinen Worten nach bedauert er, dass Frankreich, das die NATO in 1966 verlassen hat, in den Block 2009 zurückgekehrt ist.

«Ich halte es für den riesigen Fehler. Es ist notwendig nicht nur NATO zu verlassen, sondern die Nordatlantische Allianz überhaupt aufzulösen», hat Bonn erklärt.

«Ich meine, dass heute NATO eine gefährliche Organisation ist. Es ist ganz sinnlos die Russen zu beunruhigen, sie zu zwingen, nervös zu sein, man muss den russischen Bären nicht necken, hat er ergänzt.

Метки по теме: ; ;