Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat den Erlass des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates der Ukraine unterzeichnet, der die antirussischen Sanktionen erweitert. Auf die Sanktionsliste gerieten insgesamt 1.228 Privatpersonen sowie 468 Rechtspersonen. Die Einschränkungen sind ein Jahr gültig.

Außerdem wurden Sanktionen gegen die russischen Sozialnetzwerke Vkontakte und Odnoklassniki eingeführt. Das teilte der Pressedienst des ukrainischen Staatschefs bekannt. Die Liste ergänzten unter anderem solche russische IT-Riesen wie Yandex, Mail.ru, ABBYY und 1C sowie Fernsehsender REN TV, NTV PLUS, RBK, Swesda, TVZ, TNT und die Agentur «Rossija Sewodnja», zu der auch Sputnik gehört.

Quelle: RT

Метки по теме: ; ;