Mindestens 18 russische Bürger sind bei einem Busunfall am Donnerstag in der Türkei verletzt worden.

Wie örtliche Medien berichten, soll der Bus auf dem Weg aus Mugla nach Denizli gewesen sein.

Wie der Pressesprecher der russischen Botschaft in der Türkei mitteilte, handle es sich bei den Verletzten um Staatsbürger der Ukraine. Laut einer Meldung der Agentur DHA sind auch zwei Türken unter den verletzten Passagieren.

Zuvor wurde berichtet, dass beim Busunfall russische Touristen verletzt worden seien.

Quelle: Sputnik

Метки по теме: ;