Immer Ukraine sollen versuchen ohne gültige Papiere die ukrainisch-russische Grenze zur Krim zu überqueren, wie der russische Sender RT unter Berufung auf eine offizielle Quelle schreibt.

 

 

Die Sicherheitsmaßnahmen für den Sommer sollen deswegen gestärkt werden, so der stellvertrende Staatsrat der Krim.

Es werden weitere Fälle des illegalen Grenzübertritts vermutet, weswegen nun verstärkt Sicherheitsmaßen durchgeführt werden, wie RT auf russisch auf der Webseite berichtet.

„Natürlich werden für den Sommer in der Republik Krim Sicherheitsmaßnahmen verstärkt. Während dieser Zeit (Sommer 2016 – Anm.),haben subversive Kräfte aus der Ukraine auf der Krim versucht einen terroristischen Akt zu verüben“, so der Abgeordnete.

Im vergangenen Sommer, August 2016, gelangte eine Terrorgruppe auf die Krim, die unter anderem versuchte Terrorakte zu verüben. Der FSB konnte mögliche Anschläge vereiteln. Im vergangenen Herbst wurde angekündigt, dass Reservisten und die russische Nationalgarde verstärkt auf der russischen Halbinsel gegen solche Kräfte eingesetzt werden sollen.

 

Quelle: Mars von Padua