Der Republikaner John McCain  den Außenminister der Russischen Föderation Sergei Lawrow beleigigt. Er hat ihn «als Marionette des Banditen und des Mörders genannt». Darüber hat er in der Live-Sendung Fox News Sunday gesagt.

Der amerikanische Senator hat auch gesagt, dass der russische Außenminister  im Weißen Haus nichts zu tun hat. Darüber hat McCain nach dem Treffen Lawrows mit dem Chef der USA Donald Trump erklärt, teilt die Nachrichtenagentur Nowosti mit.

Außerdem fordert der 80-jährige Politiker, die neuen antirussischen Sanktionen einzuführen. Es ist damit verbunden, dass Russland in die US-Wahlen eingemischt hatte, teilt Zargrad mit.

Метки по теме: ; ; ;