Bundespolizisten haben am Freitag (19.05.17) in einem Regionalexpress bei Aschaffenburg einen 39-jährigen Griechen verhaftet. Nach ihm wurde europaweit gesucht.

Zivilfahnder der Bundespolizei kontrollierten den Mann gegen 18.30 Uhr in einem von Frankfurt am Main nach Aschaffenburg fahrenden Regionalexpress. Ein griechisches Gericht hatte den 39-Jährigen wegen Drogenhandels und illegalen Waffenbesitzes zu einer über 20-jährigen Haftstrafe verurteilt. Nach ihm wurde seit Januar 2017 europaweit gefahndet.

Am Samstag wurde der Grieche dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt an. Die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg kümmert sich nun um die Auslieferung an die griechischen Behörden.

Quelle: BR

Метки по теме: ; ;