Die Terrormiliz Daesh (IS, auch „Islamischer Staat“) hat sich zu dem Terroranschlag in Manchester bekannt, wie Reuters unter Berufung auf eine Erklärung der Kämpfer meldet.

 

 

In der Erklärung heißt es, „einer der Soldaten des Kalifats” habe die Bombe inmitten einer „Ansammlung von Kreuzfahrern” in Manchester platziert.

Bei einem Konzert der US-Pop-Sängerin Ariana Grande im britischen Manchester hatte es am Montagabend eine Explosion gegeben. Mindestens 22 Menschen wurden getötet, etwa 59 verletzt. Die Polizei stuft die Tat als Terroranschlag ein.

 

Quelle: Sputnik