Bei einem Konzert der US-Pop-Sängerin Ariana Grande im britischen Manchester hat es am Montagabend eine Explosion gegeben. Mindestens 19 Menschen wurden getötet, etwa 59 verletzt. Die Polizei stuft die Tat als Terroranschlag ein.

Mindestens eine starke Explosion erschütterte Medienberichten zufolge die Manchester-Arena. Die Opferzahlen steigen noch stetig an.

Bei dem Konzert in der Manchester-Arena konnten bis zu 21.000 Menschen gewesen sein. Die genaue Zahl der Besucher ist Medienberichten zufolge bislang unbekannt. Die US-Sängerin Ariana Granda ist eigenen Angaben zufolge «ok», reagierte jedoch geschockt und betroffen.

​Premierministerin Theresa May hat für Dienstagmorgen 9 Uhr eine dringende Notfallsitzung einberufen. Die Sicherheitskräfte gehen von einem Terroranschlag aus, zumal der sogenannte Islamische Staat (IS, auch Daesh) den Anschlag angeblich im Netz gefeiert haben soll. Bekannt hat sich wohl noch niemand.

Quelle: Sputnik

Метки по теме: ;