Die britische Polizei geht von einem Anschlag in Manchester aus. Der Anschlag am späten Montagabend sei von einem Täter verübt worden, der einen Sprengsatz am Körper getragen habe, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Zahl der Todesopfer sei auf 22 gestiegen.

Der Angriff auf ein Popkonzert in Manchester mit 22 Toten war nach Angaben der Polizei ein Bombenanschlag. Der männliche Attentäter sei bei der Explosion am Montagabend ums Leben gekommen, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Es habe sich um einen Einzeltäter gehandelt. Unter den 22 Toten und 59 Verletzten waren auch Kinder, die ein Konzert der US-Sängerin Ariana Grande besucht hatten. Der Täter habe einen selbstgebauten Sprengsatz zur Explosion gebracht, teilte die Polizei mit.

Augenzeugen berichteten, nach dem letzten Song des Konzerts habe es eine Explosion gegeben. Laut Anwohnern erschütterte der Knall die ganze Nachbarschaft. Der Veranstalter erklärte, der Vorfall habe sich in einem öffentlichen Raum außerhalb der Konzerthalle ereignet. Die Polizei hatte bereits zuvor vom Foyer als Explosionsort gesprochen.

Quelle: Tagesschau

Метки по теме: ; ; ; ; ; ;