Russlands Präsident Wladimir Putin hat der britischen Premierministerin Theresa May im Zusammenhang mit dem Anschlag in Manchester sein Beileid ausgesprochen und Moskaus Bereitschaft bekräftigt, die Kooperation im Kampf gegen den Terrorismus auszubauen.

 

 

„Der Staatschef hat die Bereitschaft zu einer stärkeren Anti-Terror-Kooperation mit den britischen Partnern bekräftigt, sowohl auf bilateraler Grundlage als auch im Rahmen von großangelegten internationalen Bemühungen“, teilte die Kreml-Pressestelle am Dienstag mit.

Putin verurteile den Terroranschlag bei einem Konzert in Manchester am Montagabend, der mindestens 20 Menschenleben kostete. Dutzende Menschen wurden dabei verletzt. Die Schuldigen müssen Putin zufolge ihre verdiente Strafe bekommen.

Dies ist der größte Terroranschlag in Großbritannien seit der Tragödie 2005 in der Londoner U-Bahn, bei der mehr als 50 Menschen ums Leben gekommen waren.

 

Quelle: Sputnik