Die syrische Armee hat die Kontrolle über den Militärflughafen Al-Dscharah im Osten der Provinz Aleppo von der Terrormiliz Islamischer Staat (auch IS, Daesh) zurückgewonnen, wie die syrische Agentur Sana unter Berufung auf eine Militärquelle berichtet.

 

 

Demnach vernichteten die syrischen Truppen seit Beginn ihrer Aleppo-Offensive etwa 3000 IS-Kämpfer, 19 Panzer, fünf Schützenpanzer, elf verminte Wagen und neun Waffenlager.

Zuvor war berichtet worden, dass die syrische Armee mit Unterstützung der nationalen Volksverteidigungskräfte einen Angriff der IS-Terroristen auf die Stadt Akareb, 53 Kilometer östlich der Stadt Hama, abgewehrt hatte.

Am 15. Mai hatten syrische Regierungstruppen zudem einen IS-Angriff auf die Ortschaft As-Seen abgewehrt, die 23 Kilometer von Akareb entfernt liegt.

 

Quelle: Sputnik