Donald Trump hat den nordkoreanischen Führer  «als der Verrückte mit den Kernwaffen» während des Telefongespräches mit dem Präsidenten der Philippinen Rodrigo Duterte genannt. 

Wie The Washington Post berichtet, hat Trump darüber im April gesagt, einige Tage vor der offiziellen Erklärung, dass es die Ehre für ihn ist, mit dem Chef der KVDR zu treffen.

Im Gespräch am 29. April fragte Trump über die Meinung von Duterte über Kim Tschen Yne. Dann hat er die Befriedigung wegen den verhinderten Tests der Raketen Nordkoreas geäußert.

«Es ist eine gute Nachricht», heißt es im Stenogramm des Gespräches, das die Regierung der Philippinen am 2. Mai gemacht hat, zitiert das The Washington Post.

«Wir können dem Verrückten nicht zulassen, der die Kernwaffen hat, sich so zu benehmen. Wir haben mehr Waffen als er, aber wir wollen sie nicht verwenden», hat der amerikanische Präsident erklärt.

Метки по теме: ;