Ein US-Soldat ist nach einem Absturz wegen eines ungeöffneten Fallschirms an seinen Verletzungen im Krankenhaus verstorben. Das berichtet der US-Sender ABC.

 

 

Dem TV-Sender zufolge hatten US-Marine-Soldaten Fallschirmsprünge geübt. Bei einem der Soldaten habe sich der Fallschirm nicht geöffnet. Darauf schnallte er laut Bericht seine Ausrüstung ab, um ins Wasser und nicht auf die harte Oberfläche zu fallen. Der Verunglückte sei ins Krankenhaus gebracht worden, wo er aber an seinen schweren Verletzungen gestorben sei.

Im Netzwerk ist ein Video erschienen, wie ein Fallschirmteil des Soldaten auf den Asphalt fällt. Der verunglückte ist selbst nicht zu sehen.

Laut ABC wurden Ermittlungen bezüglich des Todes des Soldaten, dessen Name nicht bekanntgegeben wurde, eingeleitet.

 

Quelle: Sputnik