Die USA haben Deutschlands Außenminister Sigmar Gabriel zufolge ihren Status als weltweit bedeutende Nation verloren, wie deutsche Medien berichten.

Bei einem Treffen mit Vertretern internationaler Organisationen zum Thema Flüchtlinge sprach Gabriel den USA unter Präsident Donald Trump ihre einstige Führungsrolle in der westlichen Wertegemeinschaft ab. Er sprach dabei von einem „Ausfall der Vereinigten Staaten“ auf der Weltbühne.

„Das ist leider ein Signal für die Veränderung im Kräfteverhältnis der Welt“, so Gabriel weiter. „Der Westen wird gerade etwas kleiner.“

Gabriel soll die US-Administration auch im Bereich Klimawandel und Migration heftig kritisiert haben. „Die Herausforderungen der Migration werden durch die Abkehr der neuen Regierung der Vereinigten Staaten vom westlichen Politik-Konsens nur größer“, wird Deutschlands Außenminister vom Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ zitiert. Er fügte noch hinzu:

„Diese Probleme werden durch den neuen US-amerikanischen Isolationismus nur größer.“

Zuvor hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärt, dass sich Deutschland und die EU nicht mehr völlig auf ihre Partner verlassen könnten.

Quelle: Sputnik

Метки по теме: ; ; ; ;