Diesen Monat führte der russische Inlandsnachrichtendienst FSB (Bundessicherheitsdienst) eine taktische Übung auf der Krim durch, um sich gegen subversive Aktionen aus dem Westen besser zu präparieren. Der Militärkanal LeiniTV veröffentlichte über dieses Manöver ein Video.

Seitdem sich die Krim von der Ukraine und von der Kiewer Putschregierung durch Sezession im Jahre 2014 abgespalten hat, häuften sich Fälle von subversiven Aktivitäten auf der nunmehr russischen Halbinsel Krim – insbesondere seitens des ukrainischen Pendants SBU, der im Jahre 2016 versuchte durch Sprengungen für Unruhe und Angst zu sorgen.

Quelle: Mars von Padua

Метки по теме: ;