Die Korruption in der Ukraine hat ein sehr hohes Niveau erreicht, wie die EU-Kommissarin für Handel, Cecilia Malmström, in einer Sitzung des EU-Parlaments in Brüssel sagte.

 

 

Die Regierung in Kiew erarbeite zwar bereits einige Reformen, so die Kommissarin, diese Arbeit müsse jedoch fortgesetzt werden, um diese Korruption zu bekämpfen.
Malmström unterstützte zudem die Initiative einiger EU-Parlamentarier nicht, Kiew zusätzliche Wirtschafts- und Handelserleichterungen bereitzustellen. Einer der Gründe sei die niedrige Qualität der Agrarprodukte aus der Ukraine, die den europäischen Standards oft nicht gerecht würden.