Die Luftflotte hat mehr 80 Terroristen der Gruppierung «Islamischer Staat»zertört, die versuchten, Rakka in der Nacht zum 30. Mai zu verlassen, berichtet das Ministerium für Verteidigung.  

«Die von der Luftflotte Russlands aufgedeckten Ziele  waren angegriffen. Die Militärs haben mehr als 80 Terroristen, 36 Autos, 17 Autos mit den Granatwerfern und der großkalibrigen Schießausrüstung vernichtet», heißt es in der Mitteilung.

Es wird bemerkt, dass die Kämpfer aus Rakka durch den Euphrat laufen, obwohl sie von «den Syrischen demokratischen Kräften» und den Gruppierungen der USA, Britannien und Frankreichs umzingelt sind.

Es ist schon nicht der erste Versuch der Kämpfer, aus Rakka zu Palmyra durchzubrechen. Die Luftflotte hat die erste Kolonne der Terroristen am 25. Mai zerstört.

Метки по теме: ; ; ; ;