In den letzten 24 Stunden kam es zu 60 Waffenstillstandsverletzungen seitens der Ukrainischen Streitkräfte an der Kontaktlinie, wie das operative Kommando der Volksrepublik Donezk heute berichtet.

 

 

„Im vergangenen Tag haben die ukrainischen Streitkräfte 60 Verletzungen des Waffenstillstandsregimes (Minsk-2 d. Red.) begangen“, sodie Quelle.
Nach dem Kommando wurden 19 Siedlungen der Republik Schälen beschossen, in denen Artillerie, Panzer, Mörser verschiedener Kaliber, gepanzerte Mannschaftstransportwagen, Granatwerfer und Kleinwaffen verwendet wurden, schreibt das Portal DONI News Agency.

 

 

Quelle: Mars von Padua