Die Terrormiliz Daesh (auch IS, Islamischer Staat) hat sich zu den jüngsten Anschlägen in der britischen Hauptstadt bekannt. Dies meldete das IS-Sprachrohr Amak am Sonntagabend in einem Bekenntnis im Internet.

 

 

In London hat es am späten Samstagabend zwei schwere Terror-Attacken mit Toten gegeben. Zunächst war ein Kleinbus auf der London Bridge in Fußgänger gefahren. Dann gab es eine Messerattacke auf den nahegelegenen Borough-Market. CNN zufolge sind zwei Männer in ein Restaurant eingedrungen und haben auf eine Kellnerin und einen Mann eingestochen. Sieben Menschen sind nach jüngsten Angaben bei den Angriffen ums Leben gekommen.

 

Quelle: Sputnik