Gleich drei US-amerikanische Langstreckenbomber, die mit Atombombe bestückt sein können, fliegen aus der Luftwaffenbasis Fairford in Großbritannien Richtung russische Grenze zu den baltischen Staaten.

 

 

Die heranfliegenden US-Bomber wurden am Freitag vom mehreren Online-Diensten zur Echtzeit-Positionsdarstellung von Flugzeugen gezeigt.
Die Bomber des Typs B-1B und B-52H unternehmen Trainingsflüge unter anderem als Teil der BALTOPS-Übungen im Baltikum, wie russische Medien berichten.

Am vergangenen Mittwoch wurde schon ein US-Bomber B-52H nahe der russischen Exklave Kaliningrad im Himmel über Polen fixiert, der auf dem Weg nach Lettland und Litauen war.

 

Quelle: Sputnik