Die andauernden innenpolitischen Querelen in den USA sind nach Einschätzung von Russlands Präsident Wladimir Putin kein Beitrag zur Lösung der Syrien-Krise und anderer internationaler Probleme.

 

 

„Wir sehen alle, was in Syrien und im ganzen Nahen Osten, im Irak und in Afghanistan vorgeht“, sagte Putin am Freitag auf dem Gipfel der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) in Astana (Kasachstan). Die innenpolitische Situation in den Vereinigten Staaten trage nicht zu einer konstruktiven internationalen Zusammenarbeit bei der Lösung dieser Probleme bei.
Zu der 1996 gegründeten SOZ gehören neben Russland auch China, Usbekistan, Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Indien und Pakistan.

 

Quelle: Sputnik