Die Syrisch-Arabische Armee wehrte einen Angriff von Milizen in Ihm-Suwayda ab, die Unterstützung von den USA erhalten haben. Das berichtet die Bundesnachrichtenagentur FAN unter Berufung auf ein Video auf Twitter.

 

 

Wie es aussieht, so sind nach dem Angriff der Rebellen mehre Dutzen Menschen getötet worden. Weiter berichtet die Agentur, dass ein russischer Senator vorgeschlagen habe, die Zusammenarbeit mit den USA zu beenden, wenn diese nicht aufhören die Rebellen weiter zu unterstützen.

Unten ist das Video eines Journalisten des Portals Al Masdar News auf Twitter abrufbar, wo ebenfalls untertitelt ist, dass Dutzende von Militanten nach dem Gegenschlag der syrischen Armee getötet wurden, die von den Vereinigten Staaten unterstützt wurden.

 

 

 

Quelle: Mars von Padua