Die syrische Armee setzt mit ihren Verbündeten die Offensive im Osten von Palmyra fort, um die Region vom Islamischen Staat (ISIS, IS, Daesh) zu befreien, wo sie zusammen mit den Hisbollah-Milizen kämpft. Diese erhalten nun Feuerunterstützung von russischen Kampfhubschraubern des Typen MI-24, wie die arabische Quelle Al Masdar News schreibt.

Wie das Portal weiter schreibt, befindet sich die syrische Armee nebst den Milizen kurz vor Arak, wo sich wichtige Gasfelder befinden. Bis zum Ende der Woche will die syrische Armee die Stadt im Nordwesten der Region um Palmyra unter Kontrolle bringen, wie aus Angaben aus dem Militär hervorgehen. Seit Beginn des Bürgerkriegs in Syrien bekannte sich die Hisbollah-Miliz zur syrischen Regierung und unterstützt diese seit 2013 im Kampf gegen Daesh.

 

 

 

 

Quelle: Mars von Padua

Метки по теме: ; ; ;