Vier Menschen sind umgekommen, noch fünf waren für die vergangene Woche auf dem Territorium der selbsternannten Donezk Volksrepublik infolge des Beschusses seitens der ukrainischen Militärs verletzt. Darüber hat heute der Stellvertreter des operativen Kommandos der Republik Eduard Basurin erklärt.

«Infolge des Beschusses seitens der Positionen der ukrainischen Armee sind in der Siedlung Trudowskije des Petrowskij Bezirkes Donezks zwei Zivilisten getötet. In Sachanka ist eine ältere Frau vom Geschoss des Scharfschützen umgekommen. In den Streitkräften der Republik ist ein Militärangehöriger ums Leben gekommen», so Basurin.

Bassurina hat auch berichtet, dass fünf Zivilisten im Petrowskij und Kiewskij Bezirken der Hauptstadt der selbsternannten Donezk Volksrepublik, sowie in Gorlowka verletzt wurden.

 

Метки по теме: ; ;