Tausende Muslime sind am Samstag auf die Kölner Straßen gegangen, um an einem Friedensmarsch gegen Gewalt und islamistischen Terror teilzunehmen.

 

 

Mehr als 10.000 Teilnehmer aus ganz Deutschland werden Medienberichten zufolge zu einer Kundgebung und einem anschließenden Marsch durch die Innenstadt erwartet.

Wie die Zeitung „Die Zeit“ schreibt, sind die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor und der muslimische Friedensaktivist Tarek Mohamad die Initiatoren der Aktion „Nicht mit uns“.

Nach London, Manchester und dem Terror auch in der islamischen Welt sei es wichtig, ein sichtbares Signal für Frieden zu senden und sich klar von gewaltbereiten Islamisten abzugrenzen, so Kaddor.