In der Lugansk Volksrepublik wurde ein Zivilist auf der von den ukrainischen Diversanten stationierten Mine gesprengt. Darüber teilt das Lugansker informative Zentrum mit Bezug auf den Vertreter der Generalstaatsanwaltschaft der Republik mit.

Laut den Daten, ist der Zwischenfall am Vortag im Ort Scheltoje des Slawjanosserbski Bezirkes geschehen. Der Mann wurde auf der Mine gesprengt, die von der ukrainischen Diversions-Aufklärungsgruppe auf Bahn stationiert war. Er wurde schwer verletzt, infolgedessen ist er gestorben.

Метки по теме: ;