Die Polizei hat in der finnischen Hauptstadt Helsinki einen Sondereinsatz unternommen, nachdem Hinweise auf einen möglichen Anschlag eingegangen waren. Dies berichtet Reuters.

„Die Polizei hat Fakten erfahren, die Anlass zu dem Verdacht gaben, dass ein Anschlag in Vorbereitung ist. Demnach kann die Temppeliaukio-Kirche das Ziel eines möglichen Anschlags werden. Die Polizei hat alle erforderlichen Maßnahmen zur Beseitigung der Bedrohung getroffen“, zitiert die Agentur die finnische Ermittlungsbehörde.

Laut Reuters begann die Operation am Sonntag. Die Polizei hat mehrere Patrouillen nahe der Kirche stationiert. Zum jetzigen Zeitpunkt soll der Einsatz beendet sein.

Am 14. Juni erhöhte die finnische Schutzpolizei (Supo) im Zusammenhang mit Hinweisen auf mögliche Anschlagspläne die Terrorbedrohung im Land.

 

 

Quelle: Sputnik

Метки по теме: ;