Paris. Kein schöner Zug – ausgerechnet an seinem 89. Geburtstag wurde der Gründer und langjährige Vorsitzende des Front National, Jean-Marie Le Pen, von seiner Tochter Marine von einer Vorstandssitzung der Partei ausgeschlossen und durfte die Parteizentrale nicht betreten.

Parteichefin Marine Le Pen, die unlängst bei der Parlamentswahl erstmals ein Mandat in der französischen Nationalversammlung erringen konnte, hatte bereits zuvor erklärt, daß ihr Vater nicht willkommen sei. Le Pen senior kam trotzdem – mit einem Anwalt, der bezeugen sollte, wie er ausgesperrt wird. Am verschlossenen Tor erklärte er: „Ich bin zu alt, um über Tore zu klettern.“ Und: Marine habe ihm mit dem Ausschluß aus dem FN-Meeting ein besonders herzliches Geburtstagsgeschenk bereitet.

Jean-Marie Le Pen kritisierte bei dieser Gelegenheit Medienvertretern gegenüber das schwache Abschneiden des Front National bei der Parlamentswahl. Auf die Frage, ob seine Tochter als Parteichefin zurücktreten solle, sagte er: „Ich denke schon“.

Le Pen war 2015 auf Betreiben seiner Tochter aus der Partei ausgeschlossen worden, er ist aber weiterhin Ehrenvorsitzender. Ein Gericht hatte den Parteiausschluß im November bestätigt. Marine Le Pen hatte wegen verschiedener „umstrittener“ Äußerungen ihres Vaters zur jüngeren Zeitgeschichte mit diesem gebrochen.

 

 

 

Quelle: Zuerst

Метки по теме: ; ;