Die syrische Armee startete in dieser Woche eine wichtige Offensive in Ost-Damaskus und nahm die von Dschihadisten gehaltenen Territorien in Jobar und Ayn Tarma ins Visier.

Die syrische Armee, die von der 105.Brigade der Republikanischen Garde und den Spezialeinheiten geleitet wurde, gelang es, in den letzten 24 Stunden mehrere Landgewinne zu machen, indem sie eine Reihe von Gebäuden entlang der stark befestigten Frontlinie von den dschihadistischen Rebellen zurückeroberten.

Am Mittwoch kündigte die syrische Armee die Eroberung eines großen Tunnels an, der sich im Al-Jisr Viertel von Ayn Tarma befand. Kurz darauf folgte die Eroberung dieses Stadtviertels.

Währendessen kündigte die syrische Armee im Jobar-Distrikt von Ost-Damaskus die Eroberung der Ghazwat Badr Moschee an, die nach einem kurzen Kampf mit den Dschihadisten erobert wurde.

Das Oberkommando der syrischen Armee hat eine weitere Forderung an die Dschihadisten in Jobar und Ayn Tarma gestellt: Entweder gebt auf oder kämpft bis zum Tod.

 

 

Quelle: AMN

Метки по теме: ; ; ;