Die Fregatten „Admiral Essen“ und „Admiral Grigorowitsch“ sowie das U-Boot „Krasnodar“ der russischen Marine haben sechs Marschflugkörper vom Typ „Kalibr“ auf Objekte der Terrormiliz Islamischer Staat (IS, auch Daesh) in Syrien abgefeuert. Dies meldet das russische Verteidigungsministerium.

„Vom östlichen Teil des Mittelmeeres feuerten die Fregatten ‚Admiral Essen’ und ‚Admiral Grigorowitsch‘ zusammen mit dem U-Boot ‚Krasnodar‘ der russischen Marine sechs Marschflugkörper Kalibr auf Objekte der Terrormiliz IS in Syrien ab“, heißt es in der Mitteilung des Ministeriums. „Das U-Boot ‚Krasnodar‘  feuerte Marschflugkörper aus der Tauchstellung heraus ab“.

Die Kommandozentralen der Türkei und Israels wurden der russischen Militärbehörde zufolge vor den Raketenangriffen auf die IS-Terroristen in Syrien frühzeitig über die Militärkanäle vorgewarnt.

Durch die unerwarteten massiven Raketenschläge wurden laut dem Verteidigungsministerium die Befehlsstellen sowie große Waffen- und Munitionslager der IS-Terroristen im Raum der Siedlung Akerbat in der Provinz Hama komplett zerstört.

 

Video dazu kann man sich hier anschauen

 

 

 

Quelle: Sputnik

Метки по теме: ; ; ; ;