Die Explosion eines verunglückten Tanklastzugs in Pakistan hat nach Medienangaben mehr als 120 Menschen in den Tod gerissen. Ein Polizeisprecher bestätigte der Deutschen Presse-Agentur, dass mehr als 100 Menschen ums Leben gekommen seien.

Darüber hinaus wurden rund 40 Menschen bei der Katastrophe auf der Nationalen Schnellstraße bei Bahawalpur verletzt. Sie kamen in Krankenhäuser. Viele von ihnen erlitten schwere Verbrennungen, so dass letztlich noch mehr Todesopfer befürchtet werden.

Der Lastwagen kippte um und der Treibstoff lief aus. Menschen aus der Gegend kamen zusammen, den Kraftstoff abzuschöpfen. Laut Augenzeugen rauchten einige Menschen in der Nähe. Das könnte das Inferno ausgelöst haben. Dutzende Fahrzeuge, darunter 75 Motorräder und vier Autos, gerieten in Brand.

Lokale Nachrichten berichteten, dass die Körper der Menschen bis hin zur Unkenntlichkeit verbrannten. Nur DNA Tests werden Aufschluss über die Identität der Toten geben können.

Mediziner vor Ort fürchten, dass die Zahl der Toten noch steigen wird. Die Verletzten haben Verbrennungen von mehr als 70 Prozent.

Der Unfall, der die Katastrophe herbeiführte, soll durch zu hohe Geschwindigkeit entstanden sein. Reuters berichtete, dass der Lkw in einer scharfen Kurve umkippte.

 

Quelle: RT

Метки по теме: ;