In der britischen Stadt Newcastle upon Tyne ist ein Auto in eine Menschenmenge gefahren, bestätigte die Polizei der Grafschaft Northumberland. Dabei erlitten fünf Menschen Verletzungen.

Der Vorfall ereignete sich nach Informationen der Polizei um 09.14 Uhr Ortszeit. In diesem Zusammenhang sei bereits eine 42 Jahre alte Frau festgenommen worden. Die Polizei vermutet nach eignen Angaben keinen Terroranschlag.

„Die Polizei nahm eine 42 Jahre alte Frau in Gewahrsam, derzeit befindet sie sich in U-Haft“, heißt es in der Mitteilung der Polizei. „Derzeit ermittelt die Polizei zu den Umständen des Geschehnisses, wobei es nicht als Terrorakt betrachtet wird.“