Eine Woche vor dem G20-Gipfel in Hamburg hat Kanzlerin Merkel vor Isolationismus und Protektionismus gewarnt. In ihrer Regierungserklärung kritisierte sie die Politik von US-Präsident Trump. Herausforderungen wie der Klimawandel machten nicht vor Ländergrenzen halt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat knapp eine Woche vor dem G20-Gipfel in Hamburg die Abschottungspolitik von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. «Wer glaubt, die Probleme dieser Welt mit Isolationismus und Protektionismus lösen zu können, der unterliegt einem gewaltigen Irrtum», sagte Merkel in einer Regierungserklärung im Bundestag unter Beifall, ohne dabei Trump beim Namen zu nennen.

Merkel sagte, der Gipfel in Hamburg werde insofern ein Signal der Einheit senden, als die Präsidenten und Regierungschefs von zwei Drittel der Weltbevölkerung ihre Verantwortung verstanden hätten. Laut Merkel gilt mehr als je zuvor: «Nur gemeinsam wird es uns gelingen, die richtigen Antworten auf die zentralen Fragen unserer Zeit zu finden.»

 

Quelle: Tagesschau

 

 

 

Метки по теме: ;