Wie die Nachrichtenagentur Fars News schreibt, haben die syrischen Regierungstruppen die Verbindungsstraße zwischen Hama und Aleppo wieder unter Kontrolle, wo sich viele Orte – unter anderem Khanasser bei Aleppo – befinden. Zuvor kam es zu heftigen Auseinandersetzungen mit der Terrormiliz Islamischer Staat (ISIS, IS, Daesh), wie die Agentur unter Berufung auf gut informierte Quellen aus dem Militär schreibt.

Eine größere Anzahl von IS-Kämpfern sei laut der Militärquelle getötet worden und die Regierungstruppen haben nunmehr zahlreiche Dörfer wieder unter ihre Kontrolle gebracht. Vor allem wurde die Terrormiliz von wichtigen Güterwegen abgeschnitten. Zudem seien wichtige Fahrzeuge der Terrormiliz bei den Kämpfen vernichtet worden und nachdem zahlreiche Dörfer und Städte wieder unter Kontrolle der Regierungstruppen sind, fehlt den Terroristen ein Rückzugspunkt, wo sie sich verschanzen können. Zuvor wurde gestern bereits berichtet, dass die Stadt Aleppo nunmehr komplett von Daesh befreit wurde.

 

Quelle: Mars von Padua