Die russischen Langstreckenbomber Tupolew Tu-95 haben mit den Raketen X-101 die Objekte in Syrien angegriffen. Es ist bekannt, dass die Bomber die Positionen der Terrororganisation «Islamischer Staat» angegriffen.

​Infolge des Angriffes sind drei grosse Lagerhäuser mit der Ausrüstung und Munition, sowie der Kommandopunkt der Terroristen neben der Stadt Akerbat zerstört.

Die Jagdflugzeuge Su-30, die sich auf dem Luftstützpunkt Chmejmim stützen, bedeckten die Bomber von der Luft.

Метки по теме: ; ;