Die Idee der Waffenruhe in Syrien besteht laut einem ranghohen Mitarbeiter des US-Außenministeriums nicht darin, einer der Seiten Vorteile zu gewähren, sondern zielt darauf ab, die Gewalt zu stoppen und ein Fundament für politische Diskussionen zur Konfliktlösung zu schaffen. Der Beamte äußerte sich dazu in einem Telefongespräch mit Journalisten.

Auf die Frage, warum der syrische Präsident Baschar Assad der Waffenruhe zugestimmt habe, die die Opposition stärken könnte, sagte der Beamte, es sei Assad überlassen, über seine Motivationen zu sprechen.

Im Südwesten Syriens soll am Sonntag, um 12.00 Uhr Ortszeit, eine Waffenruhe in Kraft treten. Auf diesen Schritt hatten sich die Präsidenten Russlands und der USA am Freitag am Rande des G20-Gipfels geeinigt.

 

 

Quelle: Sputnik

Метки по теме: ; ;