Das Flugzeug mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin hat auf dem Weg zum G20-Gipfel nach Hamburg einen 500 Kilometer großen Bogen gemacht, um keine Nato-Länder überfliegen zu müssen, wie Reuters unter Berufung auf das Webportal FlightRadar24 meldet.

Das Portal zeige die Flugroute der Präsidentenmaschine, einer Il-96 mit der Registriernummer RA-96022.

Der Grund, warum Putins Jet einen so großen Bogen geflogen sei, sei unklar, so Reuters.

 

 

Quelle: Sputnik