Die syrischen Regierungstruppen haben den Angriff der Kämpfer der Terroristengruppe «Islamischer Staat» in der zentralen Provinz Homs abgewehrt. Infolge des Gegenangriffes wurden mehr als 40 Terroristen vernichtet.

Darüber schreibt EaDaily mit Bezug auf die syrische Agentur SANA.

Die Kämpfe haben am Sonntag (9. Juli) im Bezirk Maksar al-Chussan angefangen. Infolge des abgewehrten Angriffes ist es den Armeegliederungen gelungen, die Reihe der lokalen Schlüsselhöhen im Bezirk Ale-Bgchejlech unter Kontrolle zu nehmen, der sich östlich von der Stadt Homs befindet.

Метки по теме: ; ;