Der staatliche Dienst für die Qualität der Ausbildung Lettlands hat die Rigaer Mittelschule dafür bestraft, dass die Lehrer im Verlauf der Mathematik-Prüfung die Informationen auf Russich erklärten, berichtet Delfi.

Es wird mitgeteilt, dass die Verletzungstatsache von dem in der Prüfung anwesenden Inspektor des Dienstes zum Vorschein gebracht wurde.

Laut der Gesetzgebung Lettlands, sollen die Prüfungen im Land auf dem Lettischen durchgeführt werden, erklärt die Internet-Ausgabe.

Früher wurden einige Schulen in Lettland für die Verwendung der russischen Sprache bestraft. Insbesondere war der Direktor der Mittelschule Nummer 12 Walerij Jepiskopossow bestaft, der mit Anrede an die Schuler auf Russisch auftrat.

Метки по теме: ; ; ;