Gestern, am 12. Juni, wurde die Aktion zur Unterstützung der Bewohner von Donbass in Berlin neben dem Brandenburger Tor  durchgeführt. Diesmal war sie ungewöhnlich. An der Aktion nahm die Bewohnerin von Donbass Anna Tuw  teil. Sie erzählte den Bewohnern Berlins über ihre Tragödie.

Viele Passanten glaubten, dass die Fotos in Syrien getan sind, weil die europäische Presse über die Nachrichten in der Ukraine nicht zu berichtet.

Метки по теме: ; ; ; ;