Die Wohnanlage Ihme-Zentrum in Hannover: Hier wurde die Frau angegriffen.

DEUTSCHLAND. Naji N. (27) aus Marokko soll eine hochschwangere 22-Jährige in Hannover stundenlang misshandelt und vergewaltigt haben. Seit Mittwoch steht der Asylbewerber vor Gericht.

Im Sommer 2015 war die werdende Mutter von Zwillingen gegen 3.20 Uhr auf dem Weg zu ihrer Wohnung im Ihme-Zentrum, als der polizeibekannte Marokkaner ihr von hinten auf den Kopf schlug.

Anschließend zerrte er die 22-Jährige in einen Fahrstuhl. Dort schlug er weiter auf die junge Frau ein und vergewaltigte sie mehrfach.

Wie die Bild berichtet, streichelte der Sex-Täter während der Übergriffe zynisch über den Baby-Bauch der Schwangeren.

Das Opfer konnte sich schließlich mit letzter Kraft aus den Klauen des Asylbewerbers befreien und auf die Straße rennen. Ein Passant entdeckte die blutverschmierte und nur mit einem T-Shirt bekleidete Frau.

Es dauerte über ein Jahr bis Naji N. im November 2016 gefasst wurde. Die Polizei hatte keine Informationen über den Fall veröffentlicht.

 

 

Quelle: Freie Zeiten

Метки по теме: ; ; ; ; ;